Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Kreisgruppe Gifhorn

Sa., 17.11.2018: 12 Obstbäume alter Sorten wurden gepflanzt!

Lageplan Streuobstwiese Gifhorn  (Dr. Reinhard Schrader, BUND Gifhorn)

Wir freuen uns, ein neues Projekt unserer BUND-Kreisgruppe Gifhorn bekanntgeben zu können. Wie Sie vielleicht schon der Presse entnommen haben, hat unsere BUND-Kreisgruppe in Kooperation mit der St. Nicolai Kirchengemeinde eine kleine Streuobstwiese in der Stadt Gifhorn eingerichtet.

Der Wert einer Streuobstwiese ist gerade in der heutigen Zeit des allgemeinen Artenrückgangs, des Insektensterbens und der Umwandlung von Grünland in Siedlungsbereiche mit betonierten Straßen besonders wichtig. Die kleine Streuobstwiese, die wir angelegt haben, liegt zwischen neuer und alter Stadtbebauung und bildet damit ein Refugium für Insekten, Vögel und Kleinsäuger. 

Zum Pflanztermin erschienen siebzehn tatkräftige Menschen, denn es mussten die vorbereiteten Pflanzlöcher für 12 hochstämmige Obstbäume mit Pflanzerde befüllt, die Bäume eingesetzt und mit Befestigungsmaterial versehen werden. 

Die folgenden Obstsorten wurden gepflanzt:

6 Apfelbäume (Roter Boskoop, Roter Gravensteiner, Cox Orange, Braeburn, Kaiser Wilhelm und Celler Dickstiel);

3 Birnbäume (Pastorenbirne, Williams Christ und Gellerts Butterbirne);

2 Pflaumenbäume (Kirkes Pflaume und Bühler Frühzwetschge) und

1 Mirabelle (Bellamira).

Grundstück der Streuobstwiese in Gifhorn im Frühjahr 2018  (Dr. Reinhard Schrader, BUND Gifhorn)

So sah die Wiese im Frühjahr 2018 aus:

Die folgenden Bilder zeigen den Ablauf der Pflanzaktion:

Begrüßung und Einweisung durch Reimund Wunderlich, 2. Vorsitzender der BUND-Kreisgruppe Gifhorn. Auch einige Vertreter der Kirchengemeinde St. Nicolai sind anwesend.  (Dr. R. Schrader, BUND-Gifhorn)

BUND-Bestellkorb